Zum Inhalt springen

Das Vanguard 360 Jahresevent

Im November wartet ein ganz besonderes Event auf Sie

Ein Jahr nach dem Start unseres Vanguard 360 Beraterprogramms können wir eine großartige Erfolgsbilanz ziehen und möchten uns im Rahmen des Jahresevents bei Ihnen für die herausragende Zusammenarbeit bedanken. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin gemeinsam Mehrwert für Ihre Anleger zu schaffen.

Hochkarätige Gäste und spannende Inhalte
SEIEN SIE DABEI
Hochkarätige Gäste und spannende Inhalte
  • 09 November
  • 13:00 - 16:30 UHR
  • Virtuelles Vanguard 360 jahresevent

Die Zukunft der Finanzberatung – Zwischen Innovation und Umbruch

Das Beratungsgeschäft sieht sich ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Doch wohin bewegt sich die Branche und wie sieht die Zukunft der Finanzberatung aus? Welche Erfolgsfaktoren können ein nachhaltig profitables Geschäft ausmachen?

Wir laden Sie herzlich zu unserem großen, virtuellen Vanguard 360 Jahresevent  am 9. November 2021 ein, bei dem wir genau diese Fragen mit führenden Experten der Branche in einer Podiumsdiskussion und anschließenden Workshops diskutieren:

  • Zukunftsorientierte Vergütungsmodelle – wohin steuert das Beratungsgschäft?
  • Langfristig Mehrwerte schaffen – wie die ersten Kundenkontakte zum Erlebnis werden
  • Neue Mitarbeiter und effizienteres Back-Office – wie sieht ein skalierbares Geschäftsmodell in der Zukunft aus?
Jetzt anmelden

Ein Event – Drei Teile

13:00 – 14:00 Uhr │ Podiumsdiskussion

Die Zukunft der Finanzberatung – Zwischen Innovation und Umbruch  

Themen der Session: 

  • Beratungsgeschäft im Wandel – Eine Branche zwischen Regulatorik, Kostendruck und Digitalisierung  
  • Die Erfolgsfaktoren für Kundenzufriedenheit und Profitabilität zugleich – Vom Portfoliomanager zum Beziehungsmanager 
  • Umstellung des Vergütungsmodells – Was wir aus dem internationalen Umfeld lernen können 

Die Referenten:  

  • Theodor Kockelkoren 
  • Prof. Dr. Andreas Hackethal 
  • Davor Horvat 
  • Sebastian Külps 

14:15 – 15:15 Uhr │ Workshop

Einen neuen Kurs einschlagen – Wie die Umstellung des Geschäftsmodells zum Erfolg wird  

Themen der Session: 

  • Erfolgreiche Umstellung des Geschäftsmodells auf Service-Fee-Vergütung – Was muss beachtet werden? 
  • Skalierung und Wachstum des Geschäfts mit neuen Mitarbeitern und effizienten Back-Office-Prozessen 
  • Best Practice Beispiele und Erfahrungen von Thorsten Huber – Aquitus Finanzmanagement 

Die Referenten:  

  • Thorsten Huber 
  • Lorand Soha 

15:30 – 16:30 Uhr │ Workshop

Ein neues Werteversprechen – Wie die ersten Kundenkontakte zum Erlebnis werden 

Themen der Session: 

  • Leitfaden für erfolgreiche Erstgespräche  
  • Wie Kunden den Mehrwert einer guten Beratung kontinuierlich erkennen können 
  • Best Practice Beispiele und Erfahrungen von Ingo Schröder – maiwerk Finanzpartner 

Die Referenten:  

  • Ingo Schröder 
  • Moritz Schüßler  

Jetzt anmelden

Die Referenten und Moderatoren

null
Theodor Kockelkoren

Theodor Kockelkoren war von 2008 bis 2015 Vorstandsmitglied der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM). In dieser Zeit initiierte die AFM eine Diskussion über Provisionen, welche letztendlich zu einem Provisionsverbot in den Niederlanden führte. Herr Kockelkoren war Vorsitzender der G20/OECD-Task Force zum Verbraucherschutz bei Finanzprodukten. Vor und nach seiner Zeit bei der AFM arbeitete Herr Kockelkoren neun Jahre bei McKinsey & Company. Er war Partner in den Bereichen Finanzen, Risiko und Regulierung. Derzeit leitet Herr Kockelkoren die niederländische staatliche Aufsichtsbehörde für Bergbau, die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Energiewende wie Windparks auf See, Gas, geothermische Energie und Großspeicheranlagen (CO2 und Energie) reguliert. Er hält einen Master of Science in Elektrotechnik (Technische Universität Eindhoven) und einen MBA von INSEAD.

null
Prof. Dr. Andreas Hackethal

Andreas Hackethal ist seit Juli 2020 Direktor des Center for Financial Studies und seit 2008 Professor für Finanzen am House of Finance der Goethe Universität. Er leitet zudem den Bereich „Household Finance“ am Leibniz Institut für Finanzmarktforschung SAFE - ebenfalls im House of Finance.

Von 2011 bis 2015 war er Dekan und danach bis 2020 Studiendekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. In der Forschung beschäftigt er sich empirisch mit den Themen Digitalisierung und KI in der Finanzbranche, Finanzverhalten der Haushalte und Altersvorsorge. Seine Arbeiten wurden u.a. im Journal of Finance, dem Review of Financial Studies und dem Review of Finance publiziert und regelmäßig von nationalen und internationalen Medien aufgegriffen.

Seit 2009 gehört er dem Fachbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht an (seit 2020 als Vorsitzender), seit 2011 der Börsensachverständigenkommission am Finanzministerium und seit 2017 dem Beirat für Finanzinnovationen der europäischen Wertpapieraufsicht ESMA in Paris.

Als Mitinitiator des Frankfurter TechQuartiers und als akademischer Leiter des Gründungszentrum der Goethe-Universität engagiert er sich für mehr Gründergeist und die Förderung von Talenten und ihren Startups. Er sitzt in den Aufsichtsräten zweier Technologie-Startups und in den Fachbeiräten mehrerer Finanzinstitute.

Über die Initiative Deutsche Renten Information e.V. engagiert er sich seit Jahren ehrenamtlich für Transparenz in der Altersvorsorge und Finanzbildung. Gemeinsam mit Partnern aus den Branchen Versicherung, Fonds, Banken und Technologie und teilfinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung wurde ein voll funktionsfähiges Renten Cockpit entwickelt und unter wissenschaftlicher Begleitung getestet.

Er hat mehr als zwanzig Auszeichnungen für exzellente Lehre gewonnen und 2010 wurde er von der Hochschulzeitschrift unicum für seinen Einsatz für Studierende zu Deutschlands Professor des Jahres 2010 gewählt. An der Goethe Universität gehört er zudem dem Third Mission Rat und der Kommission zum Umgang mit Zuwendungen privater Dritter an.

In Frankfurt am Main engagiert er sich unter anderem in der Frankfurter Gesellschaft (Präsidium und Aufnahmeausschuss) und der Polytechnischen Gesellschaft.

null
Davor Horvat

Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Allianz AG in Stuttgart und anschließendem Studium mit Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzen an der Fachhochschule hat Davor Horvat von 2001 bis 2009 zunächst als freier Finanzberater gearbeitet und vermögende Privatkunden ganzheitlich beraten.

Da er überzeugt davon ist, dass Finanzberatung ohne Provisionen ablaufen sollte, hat er im Jahr 2009 die Honorarfinanz AG, ein Institut für unabhängige, honorarbasierte Anlageberatung, gegründet. Heute hat er im Karlsruher Unternehmen nicht nur die Rolle des Gründers inne, sondern ist auch Vorstandsvorsitzender und als staatlich zugelassener Honorar-Anlageberater (Bafin ID: 10138885) tätig.

Über die Jahre hinweg hat sich Davor Horvat ein fundiertes Branchenwissen angeeignet. Er ist Experte in den Bereichen Geldanlage, Altersvorsorge- und Rentenplanung, Investitionen, Stammaktien und ETFs. Im Fokus seiner Beratertätigkeit stehen immer seine Mandanten.

null
Ingo Schröder

Ingo Schröder ist CEO und Gründer der maiwerk Finanzpartner sowie der Online Finanzakademie. Bereits mit 14 Jahren kaufte er seine ersten eigenen Aktien. Sein großes Interesse am Finanzmarkt ist seitdem stets gestiegen und so arbeitete er parallel zu seinem BWL-Studium an der Universität zu Köln beim Finanzdienstleister tecis. Kundenorientiert entschied er sich bewusst für die Honorarberatung und kehrte der Provisionsberatung den Rücken. So gründete er 2015 mit zwei Kollegen „maiwerk Finanzpartner”, die sich der Honorarberatung verschrieben hat. Sein Beratungsfokus liegt hauptsächlich auf dem Thema Geldanlagen. Zudem absolvierte er eine finanzpsychologische Coaching-Ausbildung. Neben zahlreichen Expertenauftritten in TV, Radio und Print, betreibt Ingo Schröder auch den Finanzpodcast „How I met my money“. 2021 gründete er mit seinen maiwerk-Kollegen eine zweite Firma, die Online Finanzakademie für digitale DIY-Finanzinhalte.

null
Thorsten Huber

Thorsten Huber (Jahrgang 1974) studierte an der Bundeswehruniversität in München Elektrotechnik. 1997 folgte ein Fernstudium zum Finanzwirt. Seit 1998 arbeitet Thorsten Huber erfolgreich hauptberuflich im Finanzsektor. Die Grundlage seiner Arbeit basiert auf ehrlicher, persönlicher und langfristiger Finanz- und Vorsorgeplanung.

null
Head of Germany and Austria
Sebastian Külps

Sebastian Külps ist Head of Germany and Austria und damit verantwortlich für die Geschäftsentwicklung von Vanguard in diesen Ländern. Zuvor war er als Head of Securities bei einer internationalen Bank. Er verfügt über zwanzig Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor, unter anderem in Führungspositionen im Bereich Markets and Securities.

Sebastian Külps hält einen BA in Wirtschaftswissenschaften des Bates College, Maine und einen MA in Management der EAP/ESCP European School of Management.

null
Sales Executive
Lorand Soha

Lorand Soha betreut bei Vanguard institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich. Zuvor war er zwischen 2010 und 2018 bei einer deutschen Fondsgesellschaft für die Verwaltung von globalen Multi Asset Fonds verantwortlich und betreute dort sowohl institutionelle als auch Retailkunden, zuletzt als Senior Portfolio Manager. Davor war er als Analyst im Asset Allocation Team eines Single Family Office in Wien tätig. Er verfügt über mehr als zehn Jahre Kapitalmarkterfahrung im Asset Management.

Lorand Soha hält ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre der Universität Passau und einen M.Sc. in Economics der Corvinus University of Budapest. Zudem hält er die Titel Chartered Financial Analyst (CFA) und Certified Financial Planner (CFP).

null
Sales Executive
Moritz Schüßler

Moritz Schüßler ist Sales Executive und betreut Finanzberater in ganz Deutschland und Österreich. Er kam Ende 2018 zu Vanguard und hat zuvor im Kapitalmarktteam einer großen deutschen Bank gearbeitet.

Moritz Schüßler hat einen BSc International Management der Universidad Pontificia Comillas (ICADE), Madrid und der ESB Business School in Reutlingen. Zudem hält er den Titel Chartered Financial Analyst (CFA).

Wichtige allgemeine Hinweise

Die in diesem Event zum Ausdruck gebrachten Meinungen stellen Meinungen einzelner Personen dar und vertreten nicht zwingend den Standpunkt von Vanguard Asset Management, Limited.