Zum Inhalt springen

COVID-19-Impfstoff: das Ergebnis eines beschleunigten Ideenaustauschs

13 November 2020
Aktuelles Marktgeschehen
Ein Kommentar von Global Chief Economist bei Vanguard, Joseph Davis, Ph.D.

Die COVID-19-Pandemie war spektakulär, weil sie fast auf jeden Erdenbürger tiefgreifende Auswirkungen hatte. Ebenso spektakulär sind die biomedizinischen Fortschritte, die dazu geführt haben, dass 47 Impfstoffkandidaten in den letzten Monaten die klinische Prüfung erreicht haben1.

Die Nachricht vom Montag, dem 9. November, dass einer dieser Impfstoffkandidaten eine große Mehrheit der Geimpften vor COVID-19 zu schützen scheint, nährt die Zuversicht von Investoren und Gesundheitsexperten. Vanguard hofft stark, dass weitere Studien die guten Nachrichten bestätigen und in den kommenden Monaten ein Impfstoff für den breiten Einsatz zugelassen werden kann. Es ist denkbar, dass in den kommenden Wochen von weiteren Impfstoffkandidaten eine ähnliche Wirksamkeit gemeldet werden kann.

Es überrascht uns nicht, dass dieser Punkt so schnell erreicht wurde. Der Genetik- und Biomedizinbereich hat im letzten Jahrzehnt eine Fülle innovativer Ideen hervorgebracht, und es sieht ganz danach aus, als könnten sich die Erfolge im kommenden Jahrzehnt kaskadenartig auf die Produktivität auswirken. Unseren Untersuchungen zufolge wird die zukünftige Produktivität im Wesentlichen von der Generierung, Verbreitung und dem weiteren Ausbau von Ideen angetrieben.

Ideenaustausch: Eine immense Kraft für das Produktivitätswachstum

Unsere Forscher haben den so genannten „Ideenmultiplikator“ eingeführt. Diese Kennzahl quantifiziert die Zitierungen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Laufe der Zeit innerhalb von Branchen und Ländern sowie über Branchen- und Ländergrenzen hinweg auf der Grundlage von fast zwei Milliarden Einträgen. Wir haben festgestellt, dass der Austausch von Ideen eine bedeutende Kraft für das künftige Produktivitätswachstum ist und eine Ära niedrigen Wachstums zu Ende geht.

Die Abbildung zeigt, wie sich der Ideenmultiplikator im Zusammenhang mit Genetik und Biomedizin in jüngster Zeit in einem ähnlichen Tempo beschleunigt hat, wie es für Computer und die Telekommunikation vor fast vier Jahrzehnten der Fall war.

Heutzutage ist eine schnelle Vervielfachung der Ideen im Genetik- und Biomedizinbereich zu beobachten

Hinweise: Der Ideenmultiplikator ist eine firmeneigene Kennzahl, die den Fluss und die Zunahme von Zitierungen in akademischen Arbeiten verfolgt. Er hat sich als ein Frühindikator für das Produktivitätswachstum erwiesen.
Quelle: Vanguard. Computer und Telekommunikation: 1. Januar 1982 bis 31. Dezember 1990. Genetik und Biomedizin: Freitag, 1. Januar 2010 bis Montag, 31. Dezember 2018.

Unser Optimismus hinsichtlich der Impfstoffentwicklungen darf jedoch nicht dazu führen, dass wir die bevorstehenden immensen Herausforderungen aus den Augen verlieren. Die Ausbreitung von COVID-19 beschleunigt sich ebenfalls, mit bisher mehr als 50 Millionen gemeldeten Fällen weltweit und über 100.000 täglichen Neuinfektionen in einigen Ländern, beispielsweise den USA, in letzter Zeit2. Die Herstellung und Verteilung eines Impfstoffs wird eine Weile dauern.

Die Volkswirtschaften haben sich von den starken Einbrüchen, die sie seit Beginn der Pandemie erlitten hatten, etwas erholt, aber selbst ein hochwirksamer Impfstoff wird nicht von heute auf morgen zu einem stärkeren Wirtschaftswachstum führen. Nichtsdestotrotz wird diese Krise irgendwann enden, und diese Woche brachte ein konkretes Zeichen dafür, von dem wir wissen, dass es der Beginn eines Jahrzehnts zunehmenden Ideenaustauschs war.

 

1 Quelle: Weltgesundheitsorganisation, 3. November 2020.

2 Quelle: Johns Hopkins Coronavirus Resource Center, 9. November 2020.

Wichtige Hinweise zu Anlagerisiken:

Der Wert der Investitionen und die daraus resultierenden Erträge können steigen oder fallen, und Investoren können Verluste auf ihrer Investitionen erleiden.

Die frühere Wertentwicklung gibt keinen verlässlichen Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

Jegliche Prognosen sollten als hypothetischer Natur betrachtet werden und spiegeln keine zukünftigen Ergebnisse wider bzw. garantieren diese nicht.

Wichtige Hinweise:

Dies ist ein Werbedokument. Nur für professionelle Anleger (entsprechend der Definition der MiFID II-Direktive), die ihre Anlagen selbst verwalten (dazu gehören auch Management-Unternehmen [Dachfonds] und professionelle Kunden, die das Geld ihrer Kunden anlegen). Nicht zur öffentlichen Verbreitung bestimmt. In der Schweiz nur für professionelle Anleger.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nicht als Angebot oder Angebotsaufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen, wenn in einem Land ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig ist, wenn Personen betroffen sind, denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich nicht gemacht werden darf, oder wenn derjenige, der das Angebot oder die Aufforderung macht, dafür nicht qualifiziert ist. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung dar. Sie dürfen sich deshalb bei Anlageentscheidungen nicht auf den Inhalt dieses Dokuments verlassen.

Herausgegeben von Vanguard Asset Management, Limited, das im Vereinigten Königreich von der Financial Conduct Authority zugelassen wurde und reguliert wird. Herausgegeben von Vanguard Investments Switzerland GmbH.

© 2020 Vanguard Asset Management, Limited. Alle Rechte vorbehalten.

© 2020 Vanguard Investments Switzerland GmbH. Alle Rechte vorbehalten.